Planungshilfe ALADIN Deckblatt

Veröffentlichung

Planungshilfe

Das Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule Erfurt hat die Ergebnisse der ersten Projektphase in der „Planungshilfe für Abstellanlagen von Lastenfahrrädern im öffentlichen Raum“ publiziert.

Die Planungshilfe richtet sich in erster Linie an Kommunen und gibt Hinweise zur Bedarfsermittlung, Planung, Dimensionierung und Gestaltung von Lastenradabstellanlagen im öffentlichen Raum.

Inhalt

Die Planungshilfe ist Ergebnis des Projektes „ALADIN – Abstellanlagen für Lastenfahrräder in Nachbarschaften“, das vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans gefördert wird. Sie soll eine gezielte Hilfestellung für die weitere Förderung und Etablierung des Lastenfahrrades als nachhaltiges urbanes Verkehrsmittel darstellen, um die Verkehrswende
weiter voranzubringen.

Die Planungshilfe gibt dabei einerseits funktional-praktische Empfehlungen: Aufbauend auf einer Analyse der gängigen Lastenradmodelle und sowie der technischen Regelwerke werden Anforderungen an das Lastenradparken formuliert. In der Bedarfsermittlung wird für Kommunen eine Orientierungshilfe zur Ermittlung der Anzahl der erforderlichen Stellplätze in unterschiedlichen baulichen Stadtstrukturtypologien bereitgestellt. Außerdem werden Hinweise zu Abstellelementen und der Aufstellungsart sowie zu den Flächen und Platzbedarfen von Lastenrädern gegeben. Andererseits setzt sich die Planungshilfe mit architektonisch-räumlichen Aspekten auseinander und zeigt vielfältige Gestaltungsoptionen auf.